Leitung eines eigenen Projektes

Wer  an einem eigenen Theaterprojekt interessiert ist, kann sich ab sofort bei Dr. Katrin Kazubko (E-Mail: Katrin.Kazubko@t-online.de) schriftlich bewerben:

Kurzer Lebenslauf (unter Angabe bisheriger Erfahrungen in der praktischen Theaterarbeit)

Stück/ Thema des geplanten Projektes (mit kurzer Begründung der Auswahl)

Exposé zum Inszenierungskonzept (ca. 1 Din A4 Seite)


Über die Annahme einer Bewerbung wird nicht allein nach der Chronologie ihres Eingangs, sondern in erster Linie nach inhaltlichen Kriterien entschieden.
Bitte beachten: Die Bewerbung muss noch nicht vollständig ausgereift sein. Sie sollte jedoch abgesehen vom Thema auch Aufschluss über die Größe des Ensembles sowie Bühnen- und Technikanforderungen geben, um in einer zweiten Phase vom Leitungsteam und den künstlerisch Mitwirkenden zusammen mit den Bewerber/Innen diskutiert zu werden. Die grundsätzlich zur Auswahl stehenden Bühnen sollten in die konzeptionellen Überlegungen eingebunden werden, um mit den Kooperationspartnern rechtzeitig Termine für Endproben und jeweils 3 Vorstellungen vereinbaren zu können. Die Proben finden in der Edmund-Rumpler-Str. 9/ Freimann statt.
Alle Bewerber/Innen werden Anfang des WS 2017/18 zu einer Sitzung eingeladen, in der über das weitere Verfahren informiert wird.
Fragen zum Bewerbungsverfahren können auch in der Sprechstunde von Frau Dr. Katrin Kazubko besprochen werden.

Ab dem Sommersemester 2017 können auch ECTS durch eigene Projekte in Form eines Medienpraktikums gesammelt werden.